Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2016: Niederlande & Flandern

FF16_EN_Logo_Diapositive_1_CMYK

Ehrengast der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sind Flandern & die Niederlande. Unsere westlichen Nachbarn sind literarisch oft nicht so präsent wie andere Länder, aber sie sollten keineswegs unterschätzt werden.

Im Schnitt werden bei uns jährlich aus diesem Sprachraum 85 Bücher in Übersetzung veröffentlicht, in den vergangenen Monate waren es über 370, darunter rund 230 literarische Werke. Das Interesse an flämisch/niederländischer Literatur ist groß und das völlig zurecht. Beim Stöbern in meinen Büchern bin ich ebenfalls auf einige aktuelle Schätze gestoßen, die ich anlässlich der FB2016 hier vorstellen und empfehlen möchte:

Peter Terrin – Monte Carlo

erschienen: 01.09.2016 im Berlin Verlag

Ein Ausflug in das Jahr 1968 und den legendären Formel 1 Parcours von Monte Carlo. Klingt nach Motoröl und wenig Tiefgang, entwickelt sich aber ungemein eindrucksvoll.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/10/peter-terrin-monte-carlo.html

Ernest van der Kwast – Fünf Viertelstunden bis zum Meer

erschienen: 08.08.2016 bei btb

Italienische Sehnsucht in der Nachkriegszeit, eine Liebe, die Jahrzehnte braucht, um sich zu realisieren.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/08/ernest-van-der-kwast-funf.html

Ernest van der Kwast – Die Eismacher

erschienen: 09.05.2016 bei btb

Einmal mehr stehen Italiener im Focus des Autors. Dieses Mal die legendären Eishersteller, die ihre Winter in Italien verbringen, um dann im Sommer ihre Kunst nach Nordeuropa zu bringen.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/06/ernest-van-der-kwast-die-eismacher.html

P.B. Gronda – Straus Park

erschienen: 27.06.2016 im Luchterhand Literaturverlag

Den schweren Umgang mit dem Erbe und der zurecht gelegten Vergangenheit beleuchtet P.B. Gronda in seinem sehr empfehlenswerten Roman, der sich völlig ungeahnt entwickelt.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/09/pb-gronda-straus-park.html

Britta Bolt – Das Büro der einsamen Toten

erschienen: 11.03.2015 bei Hoffmann und Campe

Ein literarischer Krimi mit einem ungewöhnlichen Protagonisten. Pieter Posthumus wickelt den Nachlass der Amsterdamer einsamen Toten, diejenigen, die keine Angehörigen mehr haben, ab und stößt dabei bisweilen auf Ungereimtheiten.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2015/04/britta-bolt-das-buro-der-einsamen-toten.html

Bert Wagendorp – Ventoux

erschienen: 27.06.2016 bei btb

Wagendorp entführt uns in die 80er Jahre und mit einer Gruppe Jugendlicher an den legendären Mont Ventoux, den zu bezwingen schon immer Traum zahlreicher Radfahrer war.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/07/bert-wagendorp-ventoux.html

Lodewijk van Oord – Das letzte Nashorn

erschienen: 21.03.2016 bei Knaus

Ein kleiner Privatzoo in Amsterdam, eine kühne Idee und wilde Tiere. Leichtfüßig und doch tiefgründig.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/07/lodewijk-van-oord-das-letzte-nashorn.html

Lot Vekemans – Ein Brautkleid aus Warschau

erschienen: 01.02.2016 im Wallstein Verlag

Eine Flucht, ein neues Leben und das alte kann doch nicht abgelegt werden. Unerfüllte Hoffnungen, nie realisierte Träume und keine Zukunft.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/08/lot-vekemans-ein-brautkleid-aus-warschau.html

Gustaaf Peek – Göttin und Held

erschienen: 22.08.2016 bei DVA Belletristik

Eine Liebe über Jahrzehnte, die immer wieder gelebt wird und ausgesetzt wird. Erzählt auf ungewöhnliche Weise, die vom Leser einige Aufmerksamkeit erfordert, ihn dafür aber belohnt.

http://miss-mesmerized.blogspot.de/2016/09/gustaaf-peek-gottin-und-held.html

Advertisements