Matthew Costello/Neil Richards: Cherringham – Blade in the Water

Cherringham bereitet sich auf das größte Ereignis des Sommers vor: die jährliche Regatta, die auch viele Fremde aus der Umgebung und gar aus London in den beschaulichen Ort lockt. Die Luxusyachten sind schon entlang des Flusses aufgereiht als eine von ihnen nachts herrenlos umhertreibt. An Deck finden sich Blutspuren und es wurde auch einiges verwüstet, aber vom Besitzer fehlt jede Spur. Ist der erfolgreiche Geschäftsmann Opfer von Erpressern oder anderen Verbrechern geworden? Jack und Sarahs Gespür für ungewöhnliche Fälle ist einmal mehr gefragt.
Einmal mehr ist der fiktive Ort in England Schauplatz eines Verbrechens, das von den Hobbyermittlern gelöst wird. Auch hier eine überschaubar komplexe Grundkonstruktion, die jedoch sauber und ohne Zufälle gelöst wird. Die Idylle, die als Hintergrund dient, bettet die Handlung überzeugend ein und so bleibt auch diese Folge dem Genre treu und erfüllt die Erwartungen.

Advertisements