Liane Moriarty – The Husband’s Secret

Tess ist geschockt: ihr Ehemann und ihre beste Freundin und Cousine gestehen ihr, dass sie sich ineinander verliebt haben. Nachdem Felicity 40 Kilos abgenommen hat, war sie nicht mehr das unscheinbare Mäuschen, sondern eine attraktive erfolgreiche Geschäftsfrau – das haben viele gemerkt, nur Tess nicht. Mit dem Sohn Liam flüchtet sie aus Melbourne zu ihrer Mutter nach Sydney. Auch dort ist eine Frau geschockt vom Geheimnis ihres Mannes: Cecilia dachte sie lebt mit den drei Töchtern in einer Traumwelt – doch diese wird zum Alptraum als sie einen Brief ihres Mannes findet, den sie erst nach dessen Tod lesen sollte.

Einmal mehr konnte mich Liane Moriarty mit ihrem Schreibstil überzeugen. Parallel lässt sie die Figuren ihr Schicksal erleiden, in kurzen Episoden, die immer mehr an Dramatik zunehmen. langsam entfaltet sie so die Dramen des alltäglichen Lebens und lässt die heilen Welten nach und nach zerbröseln, so dass nichts mehr davon übrig bleibt. Der Kampf der Protagonistinnen mit sich selbst und die Entscheidungen, wie sie mit der sich ihnen bietenden Katastrophe umgehen sollen, wird überzeugend und eindringlich geschildert und nicht auf ein leichtes schwarz-weiß-Gemälde reduziert. Dennoch bleiben auch humoristische Szenen nicht aus, das Leben ist ja nicht immer nur schlimm.
Advertisements