Katharina Peters – Vergeltung. Teil 1. Das Mädchen

Frisch getrennt und zurück in Berlin bekommt es die Sonderermittelrin des BKA Hannah Jakobs mit einem seltsamen Fall und einem unbequemen Partner zu tun. Ein Anwalt ist verschwunden, bereits vor sechs Wochen, doch keine Anzeichen deuten auf ein Verbrechen hin. Die einzige diesbezügliche Anzeige wurde zurückgezogen. Mark Springer vermutet dennoch eine Gewalttat und möchte weiterforschen. In der Vergangenheit gab es bereits Anzeichen dafür, dass Robert Bleichert nicht nur Familienfälle bearbeitete, sondern auch im Rotlichtmilieu gut vernetzt war. Erste Befragungen ergeben jedoch nichts, auch die Ehefrau scheint wenig erschüttert vom Verschwinden ihres Mannes. Doch dann wird eine der Hauptzeuginnen ermordet und bei ihr findet die Polizei sehr belastendes Material.

Ein überzeugender Auftakt mit viel Spannung. Die Figuren sind facettenreich gezeichnet, mit Ecken und Kanten, keine Übermenschen, denen alles gelingt, aber auch nicht gänzlich am Ende und völlig abgeschriebene Außenseiter. Das ungleiche Fahndungsduo hat einen hohen Unterhaltungswert und auch der Fall hat Potential. Diese erste Episode kann auf jeden Fall überzeugen.
Advertisements