Zoe Beck – Wenn es dämmert

Mina Williams, erfolgreiche Schriftstellerin, wird mit Erinnerungslücken in einem fremden Haus wach. Irgendetwas stimmt nicht mit ihr und dass sie keine Kleider trägt, macht die Sache nicht besser. Nach einem Bad taumelt sie durch das Haus und findet die Leiche von matt, mit dem sie den Abend zuvor verbracht hat. Für die Polizei ist sie die Hauptverdächtige und weitere Indizien sprechen gegen sie. Lediglich der introvertierte Cedric schenkt ihr glauben und beginnt mit ihr einen Kampf gegen das organisierte Verbrechen, das in beste schottische kreise hinein vernetzt ist.

Zoe Becks Thriller bietet eine spannende Geschichte, deren Zusammenhänge sich erst spät entfalten und das ganze Ausmaß der Verstrickungen offen legt. Man fiebert mit der hilflosen Protagonistin mit und wartet sehnsüchtig auf Erlösung aus diesem Alptraum – doch die lässt den Leser sehr lange warten und spannt ihn bis zum Ende auf die Folter. Unterhaltsam, überzeugend, ein guter Thriller für zwischendurch.

****/5

Advertisements